LageplanStimmenAktivitätenZeitplanWirtschaftlichkeitPresseFriedhofsbahn

Ringschluss von Teltow über Stahnsdorf bis Wannsee

Herzlich willkommen!

Regionalmarketing "Der Teltow" e.V. befürwortet den Ringschluss der S-Bahn von Teltow-Stadt über Stahnsdorf (Ort) - sowie über die Friedhofsbahn von Stahnsdorf-Südwestkirchhof bis Wannsee.
Wir bieten Ihnen mit dieser Sympathieplattform die Möglichkeit, Beiträge zur Darstellung der Geschichte, Zukunft und zur Wirtschaftlichkeit für den Ringschluss/Friedhofsbahn zu veröffentlichen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Bedeutung

Grünes OK für Ringschluss und Friedhofsbahn,

um damit eine Lücke im bestehenden S-Bahn Netz zu schließen!

Die Nähe der Orte Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf zu Berlin als Bundeshauptstadt und Potsdam als Landeshauptstadt bietet eine besondere Chance, durch die Anbindung an das öffentliche Schienennetz die Attraktivität und das Image der Orte deutlich zu steigern. Das hatten die Planer bereits im vorigen Jahrhundert erkannt und entsprechende Trassen definiert. Diese sind bis heute als Option freigehalten.

Teltow hat seit 2005 den S-Bahn Anschluss an Berlin.
Mit einem zukünftigen Ringschluss Teltow-Stahnsdorf-Wannsee würde die gesamte Region aufgewertet, eine nachhaltige, moderne Entwicklung für die Mobilität der Menschen gefördert und ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet - eine attraktive Anbindung an das S-Bahnnetz bedeutet weniger motorisierten Individualverkehr. [mehr]

 

Vision

Der Weg dorthin

Wirtschaftlichkeit

Voraussetzung für den Ringschluss ist die Wirtschaftlichkeit. Die Bewertung des Nutzens - hier eher volkswirtschaftlich statt betriebswirtschaftlich - muss die Bewertung der Kosten deutlich überschreiten. Natürlich gibt es in einer Nutzen-Kosten-Untersuchung weiche und harte Bewertungskriterien. Wir bewerten den nicht messbaren Nutzen "Lage" sehr hoch. [mehr]

Regionalmarketing

Ein Projekt von Regionalmarketing "Der Teltow" e.V.

Suchen nach

Regionalmarketing "Der Teltow"